Jahresbericht 2015

"Eltern turnen, Kinder trainieren"

An unserem letzten Trainingstag im Jahr 2015, luden wir die Eltern der Turnmädchen zu einem ganz besonderen Training ein. Sie sollten in die Rolle der Turnerin schlüpfen um mal selbst zu sehen, was ihre Kinder so alles leisten.

Los ging es mit dem Aufwärmen auf dem Airtrack, wobei die Kinder ihre Eltern mit Tipps belehrten wie "Mama mehr Spannung" oder "Papa Arme grade" brachten die 10 Eltern ganz schön ins schwitzen.

Nach der anstrengenden Aufwärmung versuchten sich die Eltern auf dem Balken mit schon sehr ansehnlichen Elementen wie der Standwaage oder dem Strecksprung. Weiter ging es am Barren, an dem alle sich einen Aufschwung und Umschwung trauten.

Am Ende traute sich Sandra sogar noch einen Überschlag und einen Flick-Flack!

Ihr ward klasse, es hat viel Spaß gemacht:)

Weihnachtsfeier 2015

Am 13.12 trafen wir uns mit allen Turnmädchen und deren Familien im Schützenheim Gifhorn um das Jahr 2015 gemeinsam ausklingen zu lassen.

Wie auch in den letzten beiden Jahren, wurde uns wieder ein tolles Buffet geboten. Nachdem sich alle am Buffet satt gegessen hatten, starteten wir mit der Ehrung der Mädchen, die im Jahr 2015 die beste Wettkampfleistung in den Kreis- und Vereinsmeisterschaften sowie der Kreisliga erbracht haben.

Die vordersten Plätze erturnten sich:

2008 und jünger (P5)
  1. Kimberly Krauskopf (157)
  2. Jette Ueltzen (156,5)
  3. Anna Lohser (105,1)
2006 und 2007 (P5)
  1. Malou Brennecke (164,9)
  2. Ida Holzgrafe (163,5)
  3. Henrica Heinecke (162,8)
2004 und 2005 (P6)
  1. Aenne Lenz (172,65)
  2. Lena Schwarz (172,3)
  3. Mia Reichl (170,65)
2003, 2004 und 2005 (P6-P8)
  1. Paulin Vollmer (187,8)
  2. Nancy Luft (186,6)
  3. Phillis Tersch (181,2)
2000 und Älter (LK 4)
  1. Emily Küster (138,35)
  2. Katharina Guth (132,7)
  3. Laura Gossmann (123,8)
2001 (LK 3)
  1. Franka Nowak (86,15)

Den Sonderpokal für die beste Leistungssteigerung bekam Anna Lohser in diesem Jahr.

Traditionell hat Elke danach das Schrottwichteln angeleitet, wobei wieder alle sehr viel Spaß hatten um Geschenke wie Nagellack, CDs oder Spiele zu ergattern.

Im Anschluss ging es endlich zum Hauptprogrammpunkt des Nachmittags -zum Congresspark Wolfsburg- um das Theaterstück „Kalif Storch“ anzuschauen. Ein besonderer Dank geht an die Eltern, die uns hingebracht und abgeholt haben. Das lustige und vor allem bunte Theaterstück hat allen sehr gut gefallen. Nur die Pyrotechnik machten den kleinen etwas Angst, zum Glück waren die Trainer und Größeren da :)

Das war wieder eine sehr schöne Weihnachtsfeier. Vielen Dank auch noch mal an die Eltern für das schöne Geschenk an die Trainer.

MTV Gifhorn holt drei Kreisligatitel

Am 10./11.10 wurden die Kreisligatitel im Turnkreis Gifhorn ausgeturnt.

Zum ersten Mal richteten wir den Wettkampf der Mädchen ab 10 Jahren in der Flutmulde aus. Dafür wurde schon Wochen vorher das Buffet geplant und am Abend zuvor der Geräteaufbau von den Eltern / Trainern und Turnerinnen gestemmt.

Unsere jüngeren Mädchen starteten am Sonntag in Calberlah.

Los ging das Wettkampfwochenende mit unseren größten Mädels in der LK 4.

Leider fiel kurz vor WK-Beginn unser Neuling in der LK 4 -Paulina Jürgen- aus Krankheitsgründen aus. Franka musste vorher schon aus privaten Gründen absagen.

So gingen Laura, Katharina, Emily und Amelie für den MTV Gifhorn an den Start. Am Sprung erturnten sich die 4 die beste Wertung des Wettkampfes und am Boden die meisten Punkte für die Mannschaft. Am Ende reichte die tolle Leistung für einen unerwarteten 3.Platz – klasse.

Im nächsten Durchgang wurden die Kreisligatitel in dem Wettkampf 3 (P3-P6, Jahrgang 2004 und jünger) sowie Wettkampf 4 (P3-P8, Jahrgangsoffen) ausgeturnt. Mia, Lena, Aenne, Maya und Julia sicherten sich mit den besten Übungen am Boden, Sprung und Reck den Kreisligatitel. Trotzdem, dass Julia erst vor kurzem in die Leistungsturngruppe gewechselt hat, kamen Ihre Übungen am Balken und Sprung mit in die Wertung. Die meisten Punkte für die Mannschaft erturnte Lena.

Gleichzeitig turnten unsere beiden Mannschaften der älteren Mädchen im WK 4 einen sehr starken Wettkampf. An alle Geräten erhielten die erste Gruppe mit Emma, Paulin, Nancy, Phillis und Maria die höchsten Wertungen. Trotz einer kurz vor dem Wettkampf zugezogenen Platzwunde am Fuß turnte Phillis einen tollen Wettkampf. Diese Gruppe turnten an fast allen Geräten die höchst möglichen Übungen (P8).

Auch die starke 2. Mannschaft im WK 4 mit Luisa, Miriam, Annika und Maire hielt sehr gut mit der Konkurrenz mit -vor allem am Balken und Boden- mit den 2. höchsten Wertungen. 8 Turnerinnen der beiden Mannschaften konnten sich so unter den besten 10 platzieren.

Am Ende des langen Nachmittags konnte die Mannschaft im WK 3 und die erste Mannschaft im WK 4 sich als Kreisligasiegerinnen feiern lassen. Mit knapp 10 Punkten Vorsprung im WK 4 wurde das viele Training in den letzten Wochen belohnt. Auch die 2. Mannschaft im WK 4 erturnte sich einen ganz tollen 3.Platz.

Nach dem Siegereichen ersten Wettkampftag starteten unsere kleinen Mädchen am Sonntag in Calberlah.

Am Morgen gingen unsere Minis mit 2 Mannschaften in der P3-P5 (WK 1) an den Start.

In der 2. Mannschaft starteten Daline und Lucie, die erst seit kurzem dabei sind, aber trotzdem schöne P3+4 Übungen zeigten. Unterstützt wurden sie von Likyta, Hannah und Marie, die fast alle Ihren ersten Wettkampf turnten. Die erste Mannschaft bildete sich aus Kimberly, Anna, Jette, Benita und Jule. Nur die beiden Älteren –Jule und Benita- schafften es auf dem Balken die Balance zu halten und auf dem gefürchteteten Gerät eine hohe Punktzahl zu erturnen. Am Reck und Boden sicherten sich die 5 die meisten Punkte.

Am Ende reichte es für die 2. Mannschaft für einen tollen 8.Platz von 16 Mannschaften und die 1.Mannschaft verpasste nur knapp den Sieg nach dem TSV Meine.

Am Nachmittag zeigten Ida, Malou, Lina, Henrica und Mailin ihr Können. Mailin sprang als Jüngste für die beim Bezirk verletzte Emily kurzfristig ein und landete trotzdem in der Einzelwertung auf Platz 1. Dank des sehr starken Auftritts am Balken, konnte sich das eingespielte Team mit einem Vorsprung von knapp 6 Punkten den Kreisligatitel schnappen.

Das war bisher das erfolgreichste Wochenende für den MTV Gifhorn mit insgesamt drei Kreisligatiteln, einem Vizetiteln und zweimal mit der Bronzemedaille konnten die Mädchen ihr Können zeigen.

Das Trainerteam bedankt sich bei den Eltern und das tolle Buffet sowie den 11 besonders bemerkenswerten Kampfrichtereinsätzen von Daniela Weissgerber, Skadi Krauskopf, Laura Gossmann, Laura Rattunde, Benita Simon und Emily Küster.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Wir freuen uns auf das nächste Wettkampfjahr und hoffen, dass es so erfolgreich weiter geht, wie es aufgehört hat,

Trainerteam (v.o.l. Daniela Rinka, Laura Rattunde, Daniela Weissgerber, u.l. Katrin Wehner und Tabetha Kleinschmidt)

Bezirksliga Rückkampf in Braunschweig

In der Rückrunde am 26./27.9 starteten wird wieder mit 3 Mannschaften. 2 Mannschaften mussten allerdings stark geschwächt antreten.

In der Bezirksklasse 1 startete die vollbesetzte Mannschaft mit etwas niedrigeren Wertungen am Sprung als auch am Barren. Die Übungen am Balken liefen leider auch nicht ganz einwandfrei. Am letzten Gerät dem Boden, wurden Laura, Franka, Phillis, Maria, Nancy und Paulin allerdings mit sehr guten Wertungen von bis zu 16,8 von 18 Punkten belohnt.

Am Ende waren es nur sehr wenige Punkte zu den 3.Platzierten und somit ein toller 4.Platz.

Im nächsten Wettkampf turnten unsere kleinsten in der P5. Anna, Benita, Malou, Henrica und Ida gingen mit einem bei der Hinrunde erturnten 5.Platz ins Rennen. Trotz eines Ausfalles, turnten die Mädchen tolle Übungen an allen Geräten. Am Ende mussten sie leider einen Platz abgeben, und rutschten auf einen trotzdem super 6.Platz.

Am Sonntag turnten Lena, Luisa, Maire, Maya und Aenne in der P6-P8. Da im Gegenteil zur Konkurrenz oft nur die P6 geturnt wurde, konnten die Mädchen trotz toller Übungen – vor allem am Balken- nicht mit der Konkurrenz mithalten. Am Ende reichte es für den 11.Platz.

Erste Bezirksliga-Medaille für die Turnerinnen des MTV Gifhorn

Am 27./28.6 fand die Bezirksliga Hinrunde der Turnerinnen in Einbeck statt. Der MTV Gifhorn ging in diesem Jahr mit 3 Mannschaften an den Start.

Sehr überraschend erturnten sich die Mädchen in der Bezirksklasse 1 (12 Jahre und jünger) den 3 Platz von 11 Mannschaften. Besonders am Sprung erturnten sich die 7 Mädchen die höchste Wertung des Wettkampfes. (siehe Foto)

Auch die jüngsten Turnerinnen in der Bezirksklasse 3 (8 und 9 Jahre) turnten an alle Geräten saubere Übungen und konnten ihre guten Leistungen mit einem tollen 5.Platz von 17 Mannschaften unterstreichen.

Die Mannschaft in der Bezirksklasse 2 (10 und 11 Jahre) war leider durch 2 Ausfälle geschwächt. Die Turnerinnen gingen dennoch sehr konzentriert an den Start und konnten ihre Übungen fehlerlos zeigen. Aufgrund des geringeren Ausgangswertes, als bei den Konkurrentinnen, reichte es letztendlich für den 11.Platz.

Die Trainerinnen Laura Rattunde, Daniela Rinka, Daniela Weissgerber und Katrin Wehner sind mit allen Ergebnissen sehr zufrieden, da alle Turnerinnen ihr derzeitiges Leistungsniveau im Wettkampf sehr gut abrufen konnten.

Die Rückrunde der Bezirksliga findet im September in Braunschweig statt.

Für den MTV Gifhorn starteten:

Bezirksklasse 1: Franka Nowak, Laura Gossmann, Maria Frömling, Phillis Tersch, Nancy Luft, Paulin Vollmer und Emma Holzgraefe

Bezirksklasse 2: Maya Hörmann, Mia Reichl, Annika Richter, Lena Schwarz, Heleen Franke und Aenne Lenz

Bezirksklasse 3: Henrika Heinecke, Mailin Müller, Malou Brennecke, Ida Holzgraefe, Anna Lohser, Benita Pavulins, Emily Schreiber

Neue Matten

Gifhorner Rundschau vom 05.06.2015

Kreismeisterschaften 2015

Das Wettkampf-Wochenende startete Samstagmorgen mit den spannenden Qualifikationswettkämpfen zu den Bezirksmeisterschaften. Erst zum zweiten Mal, starteten wir mit 11 Mädchen in den Wettkampf.Ida Holzgraefe, Mailin Müller und Emily Schreiber turnten in der P5 ohne Faller vom Balken. Somit sicherte sich Mailin mit dem 3. Platz den sicheren Einzug zu den Bezirksmeisterschaften und Emily Schreiber konnte nachträglich als 4. ebenfalls zum Bezirk fahren.

Das Wettkampf-Wochenende startete Samstagmorgen mit den spannenden Qualifikationswettkämpfen zu den Bezirksmeisterschaften. Erst zum zweiten Mal, starteten wir mit 11 Mädchen in den Wettkampf.Ida Holzgraefe, Mailin Müller und Emily Schreiber turnten in der P5 ohne Faller vom Balken. Somit sicherte sich Mailin mit dem 3. Platz den sicheren Einzug zu den Bezirksmeisterschaften und Emily Schreiber konnte nachträglich als 4. ebenfalls zum Bezirk fahren.

Am Nachmittag starteten unsere Großen Mädchen zu den Kreiswettkämpfen in der LK4 (Laura Gossmann, Emily Küster, Katharina Guth und Amelie Braun). Zum ersten Mal zeigten alle tolle Übungen am Stufenbarren. Leider mussten am Balken ein paar Stürze in Kauf genommen werden. Am letzten Gerät dem Boden, verletzte sich die Kreismeisterin 2014, Laura Gossmann leider kurz vor ihrer Übung und musste den Wettkampf abbrechen. Trotzdem erreichte Emily Küster den 5.Platz, Katharina wurde 7. und Amelie belegte Platz 15 von 25 Starterinnen.In der P6 starteten Lena Schwarz, Mia Reichl und Miriam Müller. Alle 3 zeigten einen tollen Wettkampf. Nur am Sprung musste Miriam aufgrund der Aufregung zwei Nullsprünge in Kauf nehmen, obwohl sie die besten Boden und Barrenübungen zeigte. Mia erreichte den Vizetitel und Lena wurde 5 beste Turnerin in dem Wettkampf.In der P7 starteten Emma Holzgrafe und Annika Richter. Emma zeigte die beste Barren und Sprungübung und sammelte auch am Boden wertvolle Punkte. Zum Schluss schaffte es Annika auf den 7.Platz und Emma erturnte sich den Vizetitel mit 0,2 Punkten Abstand zur Erstplatzierten.

Sonntagmorgen starteten unsere Minis in Gamsen. Hannah Boschmann, Jennifer Skott, Jette Ueltzen und Kimberly Krauskopf starteten im WK 1 Jahrgang 2008, P3-P5. Die Kleinen turnten an den meisten Geräten P3 und P4 im Gegenteil zu Ihren Konkurrentinnen. Trotzdem turnte Jette die beste Balkenübung des Wettkampfes und belegte damit Platz 6. Hannah belegte Platz 9 und Jennifer Platz 12. Trotz ihrer 2 Jahre Unterschied zu den anderen Mädchen, schaffte es Kimberly Krauskopf trotzdem auf den 7.Platz. Aufgrund ihres Alters darf sie noch 2 Jahre lang in diesem Wettkampf starten. Zeitgleich starteten im Jahrgang 2007 Jule Steinbach, Benita Pavulins und Sina Hörmann für den MTV Gifhorn. Sina hatte gleichzeitig noch ein Tennisturnier, sodass sie schnell durchturnen musste. Leider verzeichneten sich so ein paar Patzer am Balken und Reck. Benitas und Jules Nerven spielten am Boden und Balken leider ebenfalls nicht mit. Trotzdem belegte Jule Platz 4 und Benita Platz 9.

Am Nachmittag hatten wir insgesamt 4 Mädchen am Start. Henrica Heinecke, Lina Hoch und Malou Brennecke turnten im Wettkampf 2006 mit. Obwohl Lina erst wenige Wochen in unserer Gruppe ist, erturnte sie sich einen starken 6. Platz. Malou sicherte sich mit der besten Sprung- Reck- und Bodenübung den Kreismeistertitel. Henrica folgte ihr auf dem 3. Platz. Maya Hörmann war die einzige im WK 2005 P3-P6. Aufgrund einer fehlerfreien Balkenübung erturnte sie dort das beste Ergebnis und wurde damit 2. Platzierte.

Schlussendlich sind wir wieder sehr stolz auf die tolle Leistung der Mädchen und freuen uns, wenn alle weiterhin so motiviert dabei bleiben.Daniela, Dani, Katrin und Laura